Veranstaltung2004:Zusammenfassung

Aus Wikiludia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungskonzept

Das Veranstaltungskonzept zur Vorlesung Spieltheorie: Modelle der Entscheidungsfindung und zum zugehörigen Workshop umfasst folgende Schlagwörter:

  • Modellbildung;
  • problemorientiertes Arbeiten;
  • Projektarbeit;
  • eigenverantwortliches Mitgestalten;
  • Erlernen neuer Technologien.

Vorlesung

In der Vorlesung ist beabsichtigt, prinzipiell problem- und beipielsorientiert vorzugehen. Intensive Mitarbeit, Mitgestaltung und Mitverantwortung der Teilnehmer wird erwartet:

  • Bearbeiten der Übungen;
  • Durchführen von Projekten und Einbringen von Projektideen;
  • Administration und Organisation;
  • Mitgestaltung der Lektionen.

Die Vorlesung wird wesentlich ergänzt durch den Workshop, in dem die Projektarbeit im Vordergrund steht.

Ganz im Vordergrund steht das Erreichen der Lernziele.

Lektionen

Das Vorlesungskonzept sieht eine Unterteilung der Vorlesung in 13 - in jeder Doppelstunde eine - Lektionen vor. Jede Lektion hat einen klaren Fokus und ein abgegrenztes Thema. Eine Liste von möglichen Themen findet sich im Vorlesungskonzept, eigene Vorschläge und Ideen sind hochwillkommen.

Workshop

Der Workshop bietet die Gelegenheit zu direkten persönlichen Kontakten, zur Klärung wesentlicher Angelegenheiten wie z.B Entscheidung über die Inhalte und Gestaltung von Vorlesung und Übungsbetrieb, zur Vorstellung und Zuordnung(Vergabe) der Projekte und schließlich zur Präsentation ausgewählter Projektergebnisse durch die Teilnehmer.

Der Workshop soll die Projektarbeit ermöglichen.

Projektarbeit

Arten von Projekten, die im Rahmen der Arbeit in Vorlesung und Workshop auftreten werden:

Eine Publikation soll ausführlich bearbeitet werden. Ein Leitfaden findet sich hier.

Bewertete Leistungen und Scheinvergabe

Die Leistungen der Teilnehmer2006 im Rahmen der Mitarbeit an der gesamten Veranstaltung werden bewertet und die Bewertungen werden über das Semester hinweg zusammengestellt, um beurteilen zu können, wer einen Schein verdient.

In die Bewertung einbezogen werden

  • in erster Linie die Abfassung von Publikationen (Artikel und die wöchentliche Übungsaufgabe),
  • die Mitarbeit an der Organisation und Administration,
  • die Mitgestaltung an der Vorlesung durch Vorschläge zum Inhalt und zur Konzeption,
  • die Mitgestaltung des Workshops durch Projektvorschläge,
  • Programmieraufgaben.

Die Konzeption der Bewertung steht noch aus, Vorschläge sind hochwillkommen.

Meine Werkzeuge