Hauptseite

Aus Wikiludia
Version vom 2. Februar 2011, 17:56 Uhr von Schotten (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wikiludia kann als Entwurf einer Enzyklopädie zur Spieltheorie und ihren Anwendungen verstanden werden oder als ein Projekt, einen Einführungskurs zur Spieltheorie mit diversen Ergänzungen zu verfassen.

Das Wiki-Konzept wurde hier benutzt, um in Form von Wikiludia eine Plattform zu den Vorlesung Spieltheorie-Vorlesungen im Sommersemester 2004, im Sommersemester 2006 und im Wintersemester 2008/09 bereitzustellen.

Das Projekt begann im April 2004. In diesem Moment enthält Wikiludia 453 Artikel.





Inhaltsverzeichnis

Schneller Einstieg

Direkten Zugang zu Wikiludia erhält man durch die Zusammenstellung im Überblick. Zum Beispiel wird in der Liste der Spiele eine Übersicht über die Spiele gegeben, zu denen sich Beiträge in Wikiludia finden oder demnächst finden sollen. Analog ist die Liste der Grundbegriffe zu verstehen.

In den Foren können sich die Teilnehmer zu den verschiedenen Aspekten der Veranstaltung austauschen und Vorschläge zur Diskussion stellen.


Tipps und Regeln zur Erstellung eigener Beiträge

Im Sandkasten kann jeder seine ersten Versuche mit dem System machen. Dabei ist das Handbuch zur Gestaltung von Artikeln aus Wikipedia von Nutzen.

Bei der ernsthaften Erstellung von neuen Seiten und auch bei der Korrektur von bereits bestehenden Beiträgen sollte man sehr sorgfältig vorgehen. Insgesamt sind hier die Erfahrungen mit Wikipedia und die daraus entstandenen Richtlinien und die Namenskonventionen zu beachten. Für Wikiludia gibt es zusätzlich noch den Leitfaden zur Erstellung von Artikeln.


Ziele und Intentionen


Das Erstellen von Publikationen zu den Modellen, Begriffen und Resultaten der Spieltheorie wird als ein wesentlicher Beitrag zum Lernerfolg in dieser Vorlesung gesehen. Die Plattformen Wikiludia, die Homepage mit der URL http://www.mathematik.uni-muenchen.de/~spielth/ und Account werden daher als die Arena bereitgestellt, in der Teile der Vorlesung sowie diverse Bemerkungen, Modelle und Resultate von allen Teilnehmern dargestellt werden können. Zugleich wird das gemeinsame Arbeiten im Rahmen der Durchführung von speziellen Projekten so ermöglicht, dass alle Teilnehmer den jeweiligen Stand der Dinge in Wikiludia, in der Homepage oder in dem gemeinsamen Account erfahren und diskutieren können.


Spieltheorie-Artikel

Veranstaltung 2008/9

Bedienung und Technik

Sonstiges


Veranstaltung 2006

Veranstaltung 2004


Zur Lizenzsituation

Die Inhalte der Wikiludia unterliegen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Das bedeutet: Sie sind frei und werden es für immer bleiben.

Meine Werkzeuge